Lübeck – Perle aus Backstein

Lübeck

Literarisches Flanieren im UNESCO-Weltkulturerbe

Auf den Spuren von Nobelpreisträgern: Die Hansestadt Lübeck mit ihren sieben Türmen ist ein idealer Ort für literarische Flaneure. In der mittelalterlichen Stadt entdecken Sie die unterschiedlichsten Schauplätze der Weltliteratur! Heinrich und Thomas Mann sind hier geboren, Günter Grass wählte Lübeck als seinen Haupt-Schaffensort. Ein ideales Pflaster für gleichsam kulturell und geschichtlich Interessierte!

«Bestens organisierte Reise, ausgesuchte Programmgestaltung und sehr herzliche Begleitung, die nicht einengt und genügend Freiraum für Eigenes lässt.» (Heidrun F., Basel)

Reisedauer: 3 bis 4 Tage
Teilnehmerzahl: Ab 7 Personen
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Reisebegleitung: Lydia Zimmer

Programmhöhepunkte: Literarischer Spaziergang auf den Spuren der Familie Mann in der UNESCO-Altstadt, die Hansestadt und ihre Geschichte(n), ein Besuch des Buddenbrookhauses mit privater Führung, Exklusiv zu Gast bei engagierten Buchhändlerinnen in deren wiederholt ausgezeichneter «Schönster Buchhandlung Deutschlands», ein geführter Rundgang im Günter-Grass-Forum «Das Ungenaue genau treffen»: Erleben Sie den Kosmos des Schriftstellers, Grafikers und Bildhauers Günter Grass u. v. m.

Detailprogramm nach Absprache.