Buchbranche im Dialog

Nach der erfolgreichen und informativen ersten und zweiten Runde in den letzten beiden Jahren geht es weiter! Wieder erzählen verschiedene Akteure aus der Schweizer Buchbranche über die sonst verborgene  Handlungskette: Wie sich die Idee des Autors bzw. der Autorin in ein fertiges Buch verwandelt und schliesslich in den Händen der Lesenden landet.

Termine

Montag, 16. September, 21. und 28. Oktober sowie 11. November 2019,
jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Erleben Sie an vier zusammenhängenden Abenden passionierte Buchmenschen an ihrem Arbeitsplatz!
Gewinnen Sie durch die moderierten Gespräche vor Ort wertvolle Einblicke in die verschiedenen Stationen in der Buchbranche sowie in die Herausforderungen und Chancen.
Ein Verleger, zwei Bibliothekarinnen, eine Literaturfestivalleiterin und eine Lektorin erzählen aus ihrem Alltag, der sich rund um die Bücher dreht.
Vorbereitung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

wann, was, wer und wo?

Montag, 16. September
Im Gespräch mit Nana Badenberg, freischaffende Lektorin, Journalistin und Herausgeberin
Ein Abend zwischen Manuskriptseiten, Basel

Montag, 21. Oktober
Im Gespräch mit Marion Regenscheit, Festivalleiterin BuchBasel 2019
Ein Abend im Festivalbüro, Basel

Montag, 28. Oktober
Im Gespräch mit Oliver Bolanz, Leiter und Geschäftsführer des Christoph Merian Verlags
Ein Abend im Christoph Merian Verlag, Basel

Montag, 11. November
Im Gespräch mit Alexandra Piske, Leiterin der Filiale Gundeldingen der GGG Stadtbibliothek, und mit Susanne Limacher, Leiterin der Filiale Bläsi der GGG Stadtbibliothek
Ein Abend in einer Filiale der GGG Stadtbibliothek, Basel

Die genauen Adressen der Veranstaltungsorte werden Ihnen nach der Anmeldung mitgeteilt.
Achtung: Begrenzte Platzzahl!

Die Reihe findet statt.
Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Konzept und Leitung der Reihe: Lydia Zimmer (Literaturecho)
Kosten: CHF 160, für Mitglieder von LiteraturBasel CHF 120
Anmeldung: Jetzt direkt via Literaturhaus Basel (Klicken Sie hier)