Dialog

Buchbranche im Dialog

Verschiedene Akteure aus der Schweizer Buchbranche erzählen über die sonst verborgene  Handlungskette der Buchentstehung: Wie sich die Idee der Autorin bzw. des Autors in ein fertiges Buch verwandelt und das fertige Werk schliesslich in den Händen der Lesenden landet.

Termine und Details

Montag, 14.11., 21.11., 5.12. und 12.12.2022
jeweils von 19 bis 20.30 Uhr
Online via «Zoom»

Erleben Sie an vier Abenden passionierte Buchmenschen! Gewinnen Sie durch die moderierten Gespräche wertvolle Einblicke in die verschiedenen Stationen in der Buchbranche sowie in die Herausforderungen und Chancen ihrer Arbeit. Expertinnen und Experten erzählen aus ihrem Alltag, der sich rund um die Bücher dreht.

Vorbereitung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann, was, wer und wo?

Montag, 14.11.
Richard Harvell
Verleger und Leiter, Bergli Books, ein Imprint von Helvetiq. Leiter des USA-Verlags

Die kombinierte Verlagsgruppe Helvetiq/Bergli ist einer der wenigen Schweizer Verlage, die regelmässig gleichzeitig in drei Sprachen publizieren. Seit 1988 veröffentlicht Bergli Books in der Schweiz Bücher, die interkulturelle Brücken schlagen. Das mehrheitlich englischsprachige Programm konzentriert sich auf die kulturelle Vielfalt, die reiche Geschichte und die kulturellen Einstellungen und Werte der Schweizerinnen und Schweizer.
Ein Abend über mehrsprachige Verlagsprogramme, internationalen Vertrieb und die aktuellen Herausforderungen in der Verlagsbranche

Montag, 21.11.
Nicole Pfister Fetz
Geschäftsführerin des Verbands A*dS (Autorinnen und Autoren der Schweiz)

Der A*dS hat über 1000 Mitglieder (Autor*innen, Übersetzer*innen aller literarischen Gattungen und aller vier Landessprachen, dazu verschiedener weiterer Sprachen). Der Verband übernimmt die Aufgabe der Standesvertretung und bietet den Autor*innen konkrete Unterstützung (z.B. Beratung) an.
Ein Abend über die literatur-, sprach- und kulturpolitischer Ebene der Buchbranche, über Urheberrechte, Arbeitsbedingungen sowie die soziale Sicherheit von Schreibenden

Montag, 5.12.
Lydia Dimitrow
Übersetzerin aus dem Französischen und dem Englischen
2020 ausgezeichnet mit dem Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds. Teilnahme und Leitung an verschiedenen Übersetzungswerkstätten, u. a. im L’arc Romainmôtier und im Übersetzerhaus Looren. 2022 gewinnt Lydia Dimitrow den «Terra nova Preis» der Schweizerischen Schillerstiftung für die Übersetzung «Der Zoo in Rom» von Pascal Janovjak (Lenos Verlag).
Ein Abend über das Übersetzen von Büchern, die Tragweite von Literaturpreisen und das Format «Lyrik Speed Dating»

Montag, 12.12.
Carmen Lee-Stocker
Marketing, Kommunikation, Leitung Musikabteilung & Mitglied der Geschäftsleitung im Kulturhaus Bider & Tanner, Basel
Im Bider & Tanner findet man von Kinder- und Jugendbüchern und Literatur fürs Studium über Belletristik bis hin zu Sprachführern alles, was das Leseherz hier und rund um den Globus begehrt. Mittlerweile gibt es aber längst nicht mehr nur Bücher in der Buchhandlung: Mit einer grossen Musik-Abteilung und einer Ticketvorverkaufsstelle ist Bider & Tanner zum Kulturhaus herangewachsen.
Ein Abend über den Berufsalltag in einer Buchhandlung, das Weihnachtsgeschäft und über Neuerscheinungen

Organisatorisches

Konzept und Leitung der Reihe: Lydia Zimmer (Literaturecho)
Veranstalter: Literaturhaus Basel
Kosten: CHF XXX, für Mitglieder von LiteraturBasel CHF XXX
Eine Anmeldung ist ab sofort via Anmeldeformular möglich.
Achtung: Begrenzte Platzzahl!
Anmeldeschluss: Sonntag, XXX

Gäste aus den vergangenen Jahren (Auswahl):

  • Dani Landolf, Leiter des Solothurner Literaturfestivals. Ein Abend über Literaturvermittlung und die aktuellen Festivalformate
  • Angela Kindlimann, Verlagsvertreterin und Buchhändlerin. Ein Abend über Vertreterreisen und den wichtigen Austausch mit dem Buchhandel
  • Barbara Piatti, Sachbuchautorin und Kulturunternehmerin. Ein Abend über den Entstehungsprozess von Literatur und Literaturprojekten
  • Gabriela Stöckli, Leiterin des Übersetzerhaus Looren. Ein Abend über den Sprach- und Kulturtransfer von einer Sprache in eine andere
  • Oliver Bolanz, Leiter und Geschäftsführer im Christoph Merian Verlag. Ein Abend mit Neuerscheinungen im Christoph Merian Verlag
  • Alexandra Piske, Leiterin der Filiale Gundeldingen der GGG Stadtbibliothek Basel. Ein Abend in einer Filiale der GGG Stadtbibliothek
  • Nana Badenberg, freischaffende Lektorin, Journalistin und Herausgeberin. Ein Abend zwischen Manuskriptseiten
  • Marion Regenscheit, Festivalleitung BuchBasel. Ein Abend im Festivalbüro
  • Trude Schneider, Social Media Beraterin und Gründerin von literaturpower.de in Berlin (Deutschland)
  • Annette Beger, Verlegerin des unabhängigen Kommode Verlag.
  • Denise Zumbrunnen, Buchhändlerin und Jurymitglied des «Deutschen Buchpreises 2020»
  • Annette König, Journalistin, Moderatorin und SRF-Literaturkritikerin Die Buchkönig bloggt.
Literaturecho Consent Management Platform von Real Cookie Banner