Buchbranche im Dialog

findet Neu als Onlinekurs statt!

Nach der erfolgreichen und informativen Runden in den letzten drei Jahren geht es weiter! Wieder erzählen verschiedene Akteure aus der Schweizer Buchbranche über die sonst verborgene  Handlungskette: Wie sich die Idee der Autorin bzw. des Autors in ein fertiges Buch verwandelt und schliesslich in den Händen der Lesenden landet.

Montag, 9., 16., 23. und 30. November 2020,
jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Erleben Sie an vier zusammenhängenden Abenden passionierte Buchmenschen: Gewinnen Sie durch die moderierten Gespräche wertvolle Einblicke in die verschiedenen Stationen in der Buchbranche sowie in die Herausforderungen und Chancen ihrer Arbeit. Expertinnen und Experten erzählen aus ihrem Alltag, der sich rund um die Bücher dreht. Vorbereitung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

wann, was, wer und wo?

Montag, 9. November
Im Gespräch mit Dani Landolf, Leiter des Solothurner Literaturfestivals
Ein Abend über Literaturvermittlung und die aktuellen Festivalformate

Montag, 16. November
Im Gespräch mit Angela Kindlimann, Verlagsvertreterin und Buchhändlerin
Ein Abend über Vertreterreisen und den wichtigen Austausch mit dem Buchhandel

Montag, 23. November
Im Gespräch mit Barbara Piatti, Sachbuchautorin und Kulturunternehmerin
Ein Abend über den Entstehungsprozess von Literatur und Literaturprojekten

Montag, 30. November
Im Gespräch mit Gabriela Stöckli, Leiterin des Übersetzerhaus Looren
Ein Abend über den Sprach- und Kulturtransfer von einer Sprache in eine andere

Organisatorisches

Die Veranstaltungen werden aus aktuellem Anlass online via Zoom durchgeführt.
Achtung: Begrenzte Platzzahl!

Konzept und Leitung der Reihe: Lydia Zimmer (Literaturecho)
Kosten: CHF 120, für Mitglieder von LiteraturBasel CHF 100
Eine Anmeldung ist ab sofort über das Literaturhaus Basel (Klick) möglich.