Über uns

Literaturecho vermittelt zwischen Lesenden und Büchern aus aller Welt. Lydia Zimmer entwickelt und leitet Projekte rund die Geschichten zwischen den Buchdeckeln. Dabei entstehen so unterschiedliche Formate wie Workshops, Kurse, Lesekreise, Blogartikel, literarische Reisen oder Literaturabende – aus eigener Initiative oder als Auftragsarbeiten für Verlage, Institutionen und Firmen.
Gegründet wurde Literaturecho 2014 in Basel.

Lydia Zimmer
Gründerin und LITERATUREXPERTIN

PASSIONIERT: Ich liebe den Austausch über Bücher mit begeisterten Leserinnen und Lesern.
AKTIV: Gemeinsam mit mir gestalten auch die Teilnehmenden den Anlass aktiv mit.
AUTHENTISCH: Meine Leidenschaft für Bücher und Reisen lebe ich voll aus – ob lesend auf dem Sofa oder bei meinen Veranstaltungen.
KREATIV: Neue Ideen gehen mir nie aus. Ich kreiere immer wieder neue Formate rund ums Buch.
VERNETZT: Mit meinem guten Netzwerk und meinen vielen Kooperationspartnern in der Buch- und Literaturbranche ermögliche ich Begegnungen mit spannenden Gesprächspartnerinnen und -partnern an inspirierenden Orten.

 

Team

Projektmitarbeit

Projektmitarbeit Andrea

Andrea Machura engagiert sich mit Herzblut für Die Welt lesen. Der Buchclub, ein Projekt von Literaturecho. Sie ist ein Bücherwurm seit Kindertagen und gelernte Buchhändlerin. Seit vielen Jahren ist sie Kultur- und Literaturvermittlerin in Basel. Von der deutschsprachigen Literatur geprägt freut sie sich nun auf das gemeinschaftliche Entdecken vieler neuer Bücher aus aller Welt.

Buchhaltung

Annettina Prevost ist unsere Zahlenfee.

Lektorat

Elke Brumm liest regelmässig für Literaturecho:
Werbetexte und Newsletter von A bis Z.

 

Ehemalige

Nina Richard war Praktikantin bei Literaturecho von Juli bis Dezember 2019. Von Januar bis Juni 2020 war sie als Freelancer stundenweise mit an Bord. «Ich fühle mich bei Literaturecho vor allem vom Fokus auf die internationale und vielfältige Literatur angesprochen. Es fiel ihr schwer, (nur) drei Titel aus ihren internationalen Lieblingsbüchern zu nennen. Doch dies ist ihre Selektion: «Born a Crime» von Trevor Noah, «A Girl Like That» von Tanaz Bhathena und «Anger Is a Gift» von Mark Oshiro.

Sophie Keller war von März bis Juni 2019 Praktikantin bei Literaturecho. Zuvor half sie als gute Fee bereits seit September 2018 im Büroalltag mit. Was all ihre Lieblingsbücher miteinander verbindet, lässt sich ihrer Meinung nach am Besten mit einem Zitat von George R.R. Martin (dem Autor des von ihr heiss geliebten Fantasy-Epos „A Song of Ice and Fire“) zusammenfassen: „Das Einzige worüber es sich lohnt zu schreiben, ist das menschliche Herz im Konflikt mit sich selbst.“

Nataša Pavković studiert den mehrsprachigen Studiengang Literaturwissenschaft an der Universität Basel und machte bei Literaturecho ein Praktikum von September 2018 bis März 2019. Eines ihrer internationalen Lieblingsbücher ist Fjodor Dostoevskijs „Verbrechen und Strafe“, da dieses das erste Werk aus den slavischen Literaturen war, das sie je gelesen hat und ihr so die Türen zu einer neuen Welt eröffnete und den weiteren Verlauf ihres Lebens prägte.

Seraina Walser ist eine lesebegeisterte Germanistikstudentin, die Bücher sammelt, verschlingt, zusammenfasst und liebend gerne weiterempfiehlt. Sie war ab Januar bis August 2018 Teil vom Team Literaturecho. Zu ihren Lieblingsbüchern zählen „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler, „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak, „Acht Berge“ von Paolo Cognetti und „1913“ von Florian Illies. Seraina ist zudem als Tee-Expertin weiterhin für Literaturecho tätig.

Sofie Sabbioni verstärkte als Praktikantin das Team von August bis Dezember 2017. Sie studiert in Basel Literaturwissenschaften, Englisch und Osteuropäische Kulturen.
Ihre Lieblingsbücher sind: „Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow, „Ada“ von Vladimir Nabokov, „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ von Olga Grjaznowa, „Wunderzeit“ von Dorian Catalin Florescu und „Elephantinas Moskauer Jahre“ von Julia Kissina.

Oleg Shuster bezeichnet sich selbst als Lebensbejaher, Entwickler und Avantgardist. Er war als Praktikant bei Literaturecho engagiert und ‚Gold wert‘ von Juli bis November 2015.

 

Und wer sind Sie?

Bücher sind Ihre Passion? Und Sie suchen Austausch über Bücher und haben Freude an inspirierende Begegnungen? Dann sind Sie bei Literaturecho genau richtig.
Sie erweitern Ihre eigene Leseerfahrung und treffen Gleichgesinnte! Wir möchten Sie kennenlernen! Schreiben Sie uns!