Lesezirkel 2018

Wurzeln schlagen

Fünf internationale Bücher von Autorinnen
über Sehnsucht, Heimat und Träume

Die Autorinnen verweisen jeweils auf eine besondere Beziehungsgeschichte zwischen Mensch und Raum, indem ihre Protagonisten ihre Heimat verlassen, um an anderen Orten Wurzeln zu schlagen. Hoffnungen, Nöte und Träume stehen im Zentrum jedes Neuanfangs.

Wie verwirklicht man Sehnsüchte? Obgleich sie in Identität, Charakter, Mentalität und Weltauffassung bereits geprägt sind, definieren und erfinden sich die Hauptpersonen neu. Heimat ist dabei für sie nicht mehr und nicht weniger als ein strapaziertes Gefühl.

Lesezirkel

Buchauswahl

  1. Chiamanda Ngozi Adichie: „Americanah“ (Nigeria/USA), ISBN 978-3-596-18598-6
  2. Julie Otsuka: „Wovon wir träumten“ (Japan/USA), ISBN 978-3-86648-179-4
  3. Jhumpa Lahiri: „Das Tiefland“ (Indien/Grossbritannien/USA), ISBN 978-3-499-24840-5
  4. Lot Vekemans: „Ein Brautkleid aus Warschau“ (Polen/Niederlande), ISBN 978-3-8353-1601-0
  5. Shumona Sinha: „Kalkutta“ (Frankreich/Indien), ISBN 978-3-96054-010-6

Termine

1. Abend: Dienstag, 6. März 2018
2. Abend: Dienstag, 22. Mai 2018
3. Abend: Mittwoch, 4. Juli 2018
4. Abend: Montag, 27. August 2018
5. Abend: Dienstag, 23. Oktober 2018

Veranstaltungsbeginn: jeweils um 19.15 Uhr
Veranstaltungsort: Aargauer Literaturhaus Lenzburg

Voraussetzung

Sie sollten das jeweilige Buch gelesen haben.

Anmeldung und Details

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Aargauer Literaturhaus Lenzburg.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Teilnehmerzahl: max. 17
Kosten: CHF 130.– für 5 Abende, inkl. Apéro
Anmeldungen mit dem Stichwort «Lesezirkel A: Zimmer» bis 15. Februar 2018 an info@aargauer-literaturhaus.ch oder 062 888 01 40.

LenzburgIm Auftrag des Aargauer Literaturhaus Lenzburg