Besuch der Leipziger Buchmesse 2018

Donnerstag, 15. März 2018 ab 10 Uhr bis Freitag, 16. März 2018, ca. 16 Uhr

Das Kulturhaus Bider & Tanner aus Basel und Literaturecho begleiten Sie zur Leipziger Buchmesse 2018. Kommen Sie mit uns auf diese beeindruckende Fach- und Besuchermesse! Lernen Sie mit unseren Führungen die Buchbranche genauer kennen und geniessen Sie das grösste Lesefest Europas!

Reiseübersicht

Darauf können Sie sich freuen: Zwei Tage literarisches und abwechslungsreiches Programm mit fachkundiger Führung auf der grössten deutschsprachigen Publikumsmesse (inkl. Eintritt), einer literarischen Stadtführung in der Innenstadt sowie dem Besuch des Deutschen Buch- und Schriftmuseums in der Nationalbibliothek in Leipzig. Inklusive einem umfangreichen Abend- und Mittagessen sowie einer erholsamen Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel mit Frühstück.
Die An- und Abreise erfolgen individuell. Sie erhalten unsere Reiseempfehlungen bei der Anmeldung. Der Veranstalter und Partner dieser Reise ist Bider&Tanner, Ihr Kulturhaus in Basel.

Die Leipziger BuchMesse

Die 26. Leipziger Buchmesse ist mit mehr als 2.500 Ausstellern aus 42 Ländern und dem Lesefest „Leipzig liest“ die grösste Veranstaltung zu Leseförderung und Medienbildung im deutschsprachigen Raum. Mit den rund 285.000 Besuchern findet an vier Tagen der direkte Kontakt zwischen Lesern, Autoren und professionellen Partnern mit Bezug auf Buchvermarktung, Literaturvermittlung und Leseförderung statt.
2018 wird Rumänien als Schwerpunktland auftreten und Einblick in sein literarisches Schaffen geben.

Das Lesefest

Jedes Jahr präsentiert sich Europas grösstes Lesefest „Leipzig liest“ in mehr als 3.400 Veranstaltungen an etwa 580 Orten. Es bietet allen Ausstellern die Möglichkeit, ihre Autoren, Novitäten und Programme unmittelbar dem begeisterungsfähigen Publikum vorzustellen.

Ihr Erlebnis – unser Programm

Der März steht in Leipzig traditionell im Zeichen des Lesens: Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest „Leipzig liest“ sind das bedeutendste Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche.

Donnerstag, 15. März 2018

  • 9.30 Uhr: Treffen in der Hotellobby des Marriott Hotel Leipzig, gemeinsame Fahrt zum Messegelände in Leipzig mit Reisebegleitung von Lydia Zimmer
  • 11 Uhr: „Buch voraus!“ Fachkundige Führung über die Messe:
    Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Blicken Sie hinter die Kulissen und treffen Sie Buchmenschen zum Gespräch vor Ort (Dauer: 1,5 Stunden)!
  • Begrüssung am Schweizer Stand durch den Geschäftsführer des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbandes, Dani Landolf
  • ca. 4 Stunden Freizeit
  • 18 Uhr: Nach einem sicherlich ereignisreichen Tag fahren wir gemeinsam zum Hotel (ca. 30 Minuten). Check-In.
  • 20 Uhr (fakultativ): Gemeinsames Abendessen in Auerbachs Keller im „Grossen Keller“, der 1912/14 zusammen mit der Mädler Passage erbaut wurde. Hier geniessen Sie eine vorzügliche, klassisch sächsische Küche. Wie viele Gäste vor Ihnen war auch Johann Wolfgang von Goethe hier!
  • Oder Sie geniessen das Lesefest individuell in der Innenstadt. (Sie erhalten Veranstaltungstipps.)
  • Eine Übernachtung mit Frühstück im Vier-Stern-Hotel Marriott Leipzig.

Freitag, 16. März 2018

  • Frühstück im Hotel und Check-out. Treffpunkt Hotellobby.
  • 9.30 Uhr: Stadtführung Das literarische Leipzig
    Leipzig kann auf eine stolze literarische Tradition zurückblicken. Begeben Sie sich mit uns auf einen Streifzug auf den Spuren zahlreicher Dichter und Schriftsteller, die Leipzig zumindest vorübergehend zur Heimat erkoren: Sie begegnen u. a. Goethe und Schiller, Erich Kästner, Hans Mayer und Erich Loest (Dauer: 1,5 Stunden).
  • Freizeit in der Innenstadt
  • 12 Uhr: gemeinsames stärkendes Mittagessen in der Innenstadt im „Thüringer Hof“
  • 14 Uhr:  Besuch im Deutschen Buch- und Schriftmuseum in Leipzig. Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt alle deutschen und deutschsprachigen Medienwerke in Schrift, Bild und Ton, erschließt, verzeichnet, archiviert sie und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Täglich kommen mehr als 7.000 neue Medien hinzu: Bücher, Broschüren, Zeitschriften, Karten, Musikalien, Tonträger, Normen und Netzpublikationen. Lernen Sie das Gedächtnis der Nation und seine Aufgaben näher kennen!
    Beim Rundgang durch das denkmalgeschützte Bibliotheksgebäude, dessen Gründungsbau 1916 eröffnet wurde, und durch  den 2011 eröffneten innovativen Erweiterungsbau erhalten Sie einen Einblick in Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek und besichtigen die Lesesäle (Dauer: 1,5 Stunden).
  • 16 Uhr: Ende des Programms, Verabschiedung der Gruppe. Individuelle Rückreise in die Schweiz oder individuelle Verlängerung Ihres Aufenthaltes vor Ort. Die Messe und das Lesefest enden am Sonntag um 17 Uhr.

Reiseleitung

LiteraturechoLydia Zimmer von Literaturecho wird Sie begleiten. Als Reiseleiterin mit Kompetenz und Erfahrung wird sie Sie über die Hintergründe der Buchmesse informieren und Sie sicher durch den Messe-Dschungel führen.

Lydia Zimmer studierte Angewandte Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Zeitgenössische Literatur. Seit 2006 lebt sie in Basel. Lydia Zimmer arbeitete im Literaturhaus Basel und bei verschiedenen Verlagen, wo sie jeweils u. a. für die Buchmessen zuständig war. Sie gründete 2014 Literaturecho – eine Austausch-, Begegnungs- und Dialogplattform für buchliebende Menschen. Nach einer erfolgreich geführten Reise an die Frankfurter Buchmesse begleitet sie 2018 erstmals eine Gruppe in Leipzig.

Hotel in Leipzig

Das Vier-Sterne-Hotel Marriott befindet sich am Hallischen Tor in Leipzig im Bundesland Sachsen. Das preisgekröntes Luxushotel im Stadtzentrum von Leipzig in der Nähe des Hauptbahnhofs bietet eine gute Anbindung an alle Ziele in Leipzig, u. a. an das Messegelände.

Leistungen und Preis

Preis pro Person im Doppelzimmer: CHF 690.–
Einzelbelegung im Doppelzimmer: plus CHF 30.-

Inklusive einer Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel mit Frühstück, einem Abendessen und einem Mittagessen und sowie Reiseleitung und Führungen auf der Messe, in der Stadt Leipzig, einem Besuch des Deutschen Buch- und Schriftmuseum in der Deutschen Nationalbibliothek und Ihrem persönlichen Eintrittsticket für die Leipziger Messe.

Nicht eingeschlossen: Kosten für die Anreise entstehen je nachdem, von wo Sie starten möchten: plus ca. CHF 250.- für (Nacht-) Zug z. B. ab/nach Basel oder Flug nach Berlin/Dresden plus Weiterfahrt nach Leipzig. Detailierte Informationen zur Reisegestaltung erhalten Sie bei der Anmeldung. Ggf. plus Versicherung. Ein Mittagessen.

Anmeldeschluss:  28. Februar 2018
Begrenzte Platzzahl, max. 20 Teilnehmende.

Buchung

Buchen Sie Ihren Platz jetzt direkt bei dem Veranstalter und Kooperationspartner Bider&Tanner. Ihr Kulturhaus
Telefon direkt (+41) 61 206 99 96
E-Mail: ticket@biderundtanner.ch

Mit der Bezahlung der Rechnung erhalten Sie Ihr Ticket für die ganze Reise. Ihr Platz in der Gruppe, der Messeeintritt sowie Ihre Unterkunft sind verbindlich auf Ihren Namen reserviert.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zur Buchmesse in Leipzig finden Sie auf deren Blog „bücherleben“ und direkt bei der Leipziger Messe online.

© Fotos von: Leipziger Buchmesse 2017: Jens-Ulrich Koch, www.jens-ulrich-koch.de und Tom Schulze, www.tom-schulze.com. Portrait: Mette Johnsen.