Empfehlungen

über Literaturecho

„Ein tolles und erfrischendes Literatur-Abenteuer. Sehr empfehlenswert!
Die Reisen mit Lydia sind super individuell, mit Liebe gestaltet und perfekt organisiert. Die Insider-Veranstaltungen gaben mir einen tollen, differenzierten Einblick. Vielen Dank für die schönen Erlebnisse!“
Claudia Heimgartner, Hölstein

„Bücher entstehen im Leben. Literaturecho macht sie erfahrbar.
Das weitet den Blick.“
Anita Oefinger, Menzendorf, Deutschland

über einzelne Angebote

literarische Italien-Reise

„Ja, wir empfehlen diese Reise unbedingt, weil sie von A (Vorbereitung) bis Z (Abschluss) sorgfältig, differenziert und professionell gestaltet ist. In touristischen Zentren und Gegenden hat Lydia Zimmer immer wieder ‚Kleinode‘ herausgepickt, wo ’normale‘ Reisen nicht hinführen. Wir haben stressfrei tolle Orte besucht, interessante Leute kennengelernt und – nicht zu unterschätzen – uns immer wieder in feinen Restaurants bei gutem Essen und Trinken erholt.
Wo Lydia Zimmer/Literaturecho draufsteht, sind eine super Organisation und Durchführung, Individualität (…) und wunderschöne Erlebnisse drin, weit ab von 08/15-Programm!
Marie-Louise und Geri Steffen-Opl, Bern

„Für nicht-motorisierte und literaturinteressierte würden wir diese Reise sehr empfehlen. Die Betreuung war 1A! Lydia Zimmer war sehr aufmerksam, jederzeit ansprechbar, die Organisation war tipptopp. Wir haben uns sehr wohl gefühlt in der ‚Obhut‘ von Literaturecho.“
Claudia Erismann und Werner Aebischer, Basel

Auf jeden Fall empfehle ich diese Reise, aus all den positiven Gründen … Und weil’s eine schöne und interessante Reise war.“
Regula Senn, Basel

Buchclub „Die WElt lesen“

Der Abend hat mir sehr gut gefallen! Es ist immer wieder erstaunlich, wie anders andere dasselbe Buch lesen. Ich war begeistert sowohl vom Inhalt als auch vom Stil des Buches, und ein anderer Blickwinkel kann da durchaus noch mehr bereichern!“
Kathrin Weber, Basel

Es war wieder sehr spannend und vielfältig. Danke!“
Brigitte Hochuli, Basel

„Der Buchclub Basel – das optimale Angebot für alle, die gerne Literatur lesen und sich darüber austauschen möchten! Unbedingt ausprobieren!
Der Buchclub Basel ist für mich grossartig, vielfältig und bereichernd!
Annetta Bader, Basel

Buchclub, das bedeutet für mich Weltenwechsel – und zwar gleich mehrfach! Gerade noch voll im Alltag, sitze ich unversehens an einem Ort, an dem ich sonst nie bin, in einem Café, in eine Runde von Menschen, die ich gar nicht kenne, und dann reisen wir gemeinsam in die Welt eines Buches, eines Landes, einer Geschichte und ihrer Umgebung und landen mit wenigen Sätzen mittendrin, erforschen diskutierend mal kontrovers, mal gemeinsam begeistert, diese imaginäre Welt immer weiter, und mit all den „Reiseberichten“ der anderen Buch-Welt-Reisenden wird diese Welt so plastisch, kommt sie immer näher, so dass ich nach jedem Buchclub wie von einer Reise bereichert mit vielen Erlebnissen und Geschichten im Gepäck zurückkomme …
Doro Herbst, Basel

„Wenn ich mich für einen der Abende anmelde, dann entsteht eine gewisse Verbindlichkeit: Ich besorge und lese den vorgeschlagenen Text. Da die Abende aber einzeln besucht werden, fühle ich mich ganz frei, dies – aus welchen Gründen auch immer – einmal nicht zu tun. Ich schätze dieses Angebot und möchte den Buchclub nicht mehr missen.
Simone Gysin, Basel

Ein Kulturangebot mehr auf dem Markt – einesn das sich lohnt:
Lesend erkundet Frau und Mann die Welt mit der Kulturwissenschaftlerin Lydia Zimmer. Diese leitet die Veranstaltungen ein und setzt sich mit Input und Fragen zu den über die Buchinhalte diskutierenden verschiedenen Gruppen. Interessante Diskussionen entstehen, denn oft werden die Bücher facettenreich rezipiert. Autoreninterviews, Textlesungen, Filmsequenzen oder Landbeschreibungen runden die einenhalb Stunden Literaturgespräch jeweils ab.
Daniela Settelen, Basel

Literarisches Lübeck – eine Reise

„Ein aussergewöhnliches Reiseerlebnis mit hervorragendem Programm und überraschenden Highlights. Ganz herzlichen Dank an die engagierte und herzliche Reiseleiterin, die den erstaunlichen Spagat zwischen optimaler Betreuung und genügend Freiraum für Individualist/-innen locker schafft.“
Mirjam Musica, Rheinfelden

Bestens organisierte Reisen, ausgesuchte Programmgestaltung und sehr herzliche Begleitung, die nicht einengt und genügend Freiraum für Eigenes lässt.“
Heidrun Flükiger, Basel

Interessante Begegnungen, literarische Highlights, Schriftsteller persönlich treffen – all dies verbunden mit der exzellenten Reiseleitung von Lydia machen die Literaturreisen zu einem besonderen Erlebnis.“
Ines Iwanzik, Basel

Die schönen Spaziergänge durch die Schauplätze des Buddenbrooks-Romans und die abwechslungsreichen Führungen haben mich inspiriert. Ich lese jetzt das Buch „Die Manns“ und bin im Nu bei Seite 50 angekommen! Es ist wirklich eine spannende Familie.
Also nochmals herzlichen Dank für das tolle Programm und die liebevolle Gestaltung der Lübeck-Reise.“
Silvia Keller, Basel

„Vielen Dank für die Reise, die mir sehr gut gefallen hat! Ich werde sie weiter empfehlen! Lydia Zimmer ist eine super Reisebegleiterin und Organisatorin; stets gut gelaunt und unternehmungslustig. Sie lässt einen aber auch in Ruhe, wenn man das will.“
Marie-Therese Kuhn, Basel

Die Weimar-Reise 

Die persönlichen Insidertipps der Weimarerin Lydia Zimmer waren noch das Tüpfelchen auf dem i einer tollen Reise.“
Marie-Louise und Geri Opl-Steffen, Bern

Ein Blick hinter die Kulissen von Weimar – eine spannende, vielseitige und überaus unterhaltsame Reise mit einer angenehmen Gruppe und einer kompetenten, herzlichen und zuverlässigen Begleitung durch Lydia Zimmer! Nur zu empfehlen.
Rosemarie Schwarz, Basel

„Ich bin keine Gruppenreisende. Ich bin sozusagen überredet worden, mitzufahren. Ich bin so froh darüber! Es war grossartig.
 Ines Iwanzik, Basel

Die Reise bietet kompakt und vielseitig Einblicke in das klassische Weimar, aber auch das Weimar von heute. Es steht zusätzlich ausreichend Zeit zur Verfügung, um individuelle, ergänzende Schwergewichte zu setzen. Der Mitreisende hat (…) Zeit für den geselligen Austausch in der Gruppe, so dass die Tage eine abwechslungsreiche Mischung für jeden bieten.”
Andrea Kunz, Hofstetten

„Die Reise nach Weimar war (…)  auch eine Reise in verschiedene Zeiten und damit Kulturen. Sie war hervorragend organisiert, und ich konnte alles Gebotene und alle Eindrücke aufnehmen und geniessen – ohne Aufwand (…). Sehr angenehm!”
Marie-Therese Kuhn, Basel

„Liebe Lydia, diese Literaturreise nach Weimar ist für mich dank Deiner anregenden Buchempfehlungen und Deiner umsichtigen Organisation zu einer ausserordentlichen bereichernden Erfahrung geworden. Ich schätzte auch Deine ruhige, präsente Begleitung in Deiner Heimatstadt zu Menschen, die offen und spannend zu erzählen wussten, durch den wunderschönen alten Park und in charaktervolle Restaurants, wo wir zusammen Kulinarisches genossen und uns in guten Gesprächsrunden – nicht zuletzt über Bücher! – austauschten.“
Cécile Speitel, Muttenz

„Diese Reise hat mir ein vielfältiges und wunderbares Eintauchen in einen Zeitraum ermöglicht, der sich von heute bis gut 230 Jahre zurück in die Vergangenheit erstreckt.“
Heidrun Flükiger, Basel

Die Buch-Wochenenden

„Das Lesewochenende in Hellbühl, LU, hat in einer prächtigen Atmosphäre auf dem heimeligen Bauernhof Tannhüsern von René und Lucia Bühler stattgefunden. Die hervorragende Bewirtung, die Gruppendynamik und die Lesewochendeleitung waren hervorragend. Gerne werde ich wieder im nächsten Jahr wieder an einem Buch-Wochenende teilnehmen und hoffe, dass es wieder hier stattfinden wird.“
Anne Labhardt, Basel

„Es war ein wunderbares Wochenende, welches meine Liebesbeziehung zu meinen Büchern noch gestärkt hat. (…) Ich werde bestimmt wieder dabei sein.“
Nicole Ferrari, Allschwil

„Jedem Lesebegeisterten zu empfehlen! Erholung und Anregung zugleich!
Barbara Jenisch, Kiel, Deutschland

„Es war ein sehr schönes Wochenende, und ich bin froh, dass ich dabei war! Es war auch sehr spannend, den Bauernhof kennenzulernen.“
Iris Meier, Basel

„Ein Wochenende mit Blick auf die Innerschweizer Alpenkette unter grossem Himmel, wo sich Raum auftut – für Gespräche über und mit Büchern und mit sich selbst.“
Simone Gysin, Basel

 

Herzlichen Dank an alle, die Literaturecho erlaubt haben, ihre Meinung und ihr Lob zu veröffentlichen. Merci und bis bald!