Buchbranche im Dialog

Schreibende produzieren Manuskripte mit Einfallsreichtum, Fantasie und Mut. Doch wie wird aus dem Manuskript ein Buch? Wie kommt ein Buch auf den Markt? Und wie findet es zu den Lesenden?
Verschiedene Akteure aus der Schweizer Buchbranche erzählen in diesem Kurs über die (sonst verborgene) Handlungskette: Wie sich die Idee des Autors bzw. der Autorin in ein fertiges Buch materialisiert und in den Händen der Lesenden landet.

Kursdaten: Neuer Kurs für Herbst 2018 in Planung
Diverse Veranstaltungsorte

Kursdaten 2017

Montag, 4.9. / 18.9. / 23.10. / 13.11.2017, jeweils 19-21 Uhr
Anmeldung: Der Kurs ist ausverkauft.

Erleben Sie passionierte Buchmenschen an ihrem Arbeitsplatz. Gewinnen Sie durch die moderierten Gespräche vor Ort wertvolle Einsichten über die verschiedenen Stationen in der Buchbranche, die Herausforderungen und Chancen. Eine Verlagsleiterin, der Leiter einer Buchhandlung, zwei Bibliothekare und eine Medienfrau erzählen aus ihrem Alltag, der sich rund um die Bücher dreht.
Vorbereitung oder Vorkenntnisse sind nicht nötig.

wann, was, wer, wo

4.9. – Kulturhaus Bider und Tanner, Jens Stocker (Inhaber und Geschäftsleiter), vor Ort im Kulturhaus, Aeschenvorstadt 2, 4010 Basel
18.9. – SRF Radio, Esther Schneider (Leitung Kultur und Literatur), im Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel
23.10. – Basler Afrika Bibliografien, Antonio Uribe und Reto Ulrich (verantwortliche Bibliothekare), Basler Afrika Bibliographien (BAB) am Klosterberg 23, Basel
13.11. – Schwabe Verlag Basel, Susanne Franzkeit (Verlagsleitung), Steinentorstrasse 13, Basel

Diverse Veranstaltungsorte
Kursdaten: Montag, 4.9. / 18.9. / 23.10. / 13.11.2017, jeweils 19-21 Uhr
Anmeldung: Der Kurs ist ausverkauft.
Konzept und Kursleitung: Lydia Zimmer (Literaturecho)
Kosten: CHF 160.-, für Mitglieder LiteraturBasel 120.-
Anmeldeschluss: Freitag, 25. August 2017.