Weite

Die besten Bücher aus und über Australien

Drei zeitgenössische Autoren

Für das Buchclub-Treffen im April 2018 habe ich mich auf die Suche nach drei australischen Büchern gemacht, die so verschieden wie möglich sein sollten. Nun stelle ich die von mir ausgewählten Autoren und das jeweilige Buch in aller Kürze vor. Ladies first!

Favel Parrett

Autorin AustralienDie leidenschaftliche Surferin wuchs in Tasmanien auf. Für ihren Debutroman Jenseits der Untiefen, welcher 2012 unter dem Titel Past the Shallows in Australien veröffentlicht wurde, bekam sie den „Newcomer of the Year Australian Book Industry Award“. 2012 erhielt Parrett das Antarctic Arts Stipendium, welches ihr erlaubte, die Antarktis zu durchreisen. Ihre Erlebnisse schildert sie in ihrem zweiten Roman, Der Himmel über uns.

In dem preisgekrönten Erstling jedoch, den ich für den Buchclub ausgewählt habe, geht es um das wilde Meer der Südostküste Tasmaniens, um Abalone-Fischen und Surfen – und um die Geschwisterliebe zweier Brüder mit einem unberechenbaren Vater.

Richard Flanagan

Australien AutorDer ebenfalls aus Tasmanien stammende Autor veröffentlichte seinen ersten Roman 1994. Er hat seitdem sechs weitere Romane sowie mehrere nicht-fiktionale Bücher geschrieben. Sein neustes Buch, First Person, soll im Oktober 2017 erscheinen. Für The Narrow Road to the Deep North – auf Deutsch Der Schmale Pfad durchs Hinterland – erhielt Flanagan den prestigeträchtigen „Man Booker Prize“.

Für den Buchclub habe ich mich jedoch für Tod auf dem Fluss entschieden, Flanagans ersten Roman. Er handelt von einem Touristenführer, der im Franklin River ertrinkt und in seinen letzten Minuten sein Leben und das seiner Vorfahren an sich vorbeiziehen sieht. Die Zerrissenheit zwischen Aborigine-Tradition und modernem Leben, die Natur Tasmaniens und das Leugnen der eigenen Herkunft sind einige der Themen des Romans.

Tim Winton

Autor AustralienKeine Liste der besten zeitgenössischen australischen Autoren kommt ohne Tim Winton aus. Der Verfasser von mehr als zehn Romanen und Kurzgeschichtensammelbänden lebt in Westaustralien. Winton wurde wegen seiner schriftstellerischen Tätigkeit in die Liste der „National Living Treasures“ aufgenommen. Diese Auszeichnung erhalten Personen, die einen herausragenden Dienst für Australien geleistet haben. Dass Winton leidenschaftlicher Umweltschützer ist, wird in seinen Beschreibungen der australischen Landschaft sichtbar, welche seine Liebe zu seinem Land wiedergeben.

Für den Buchclub habe ich mich nach langem Hin und Her für die Neuerscheinung Inselleben entschieden, ein autobiografisches Buch – welches erst in diesem Herbst auf den deutschen Markt kommt. Ich würde aber auch Weite Welt sowie Das Haus an der Cloudstreet gerne lesen. Hier fiel mir die Entscheidung wirklich schwer!

 

Weite

Australien – 
Ein Land, ein Kontinent, aber viele Bücher

Eines jedoch möchte ich noch anmerken: Diese drei Autoren, welche ich schliesslich ausgesucht habe, sind nur ein Vorgeschmack auf die literarische Welt Australiens. Aber sie sind ein beeindruckender Anfang einer literarischen Reise quer über den Kontinent und durch das Land Australien!

Ein Artikel von Sofie Sabbioni, Praktikantin bei Literaturecho

Welche Bücher aus und über Australien kennen Sie?
Schreiben Sie uns Ihre Empfehlungen in den Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere